Header 1Header 2Header 3Header 4
Header 5Header 6Header 7Header 8

03.03.2015

Siegmar Faust: Zeitzeuge DDR

Im Rahmen des Zeitzeugenprogramms der Landesregierung Hessen konnten die Geschichtskurse der Q4-Phase am 23.02.2015 Siegmar Faust begrüßen. Siegmar Faust, geboren 1944, war politischer Häftling in der DDR.

01.03.2015

5. Platz beim Hessenentscheid im Basketball

Die Mädels der WK III hatten sich eigentlich mehr erwartet. Weil zwei wichtige Stammspielerinnen krankheitsbedingt ausfielen, musste das Team zwei Niederlagen hinnehmen. Aber die fünftbeste Mannschaft Hessens zu sein, ist schon ein toller Erfolg. Gratulation!

14.02.2015

Spitzenplätze beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht"

Die Elisabethschule schickte diesmal 5 Projekte in den Regionalentscheid des wichtigsten deutschen MINT-Wettbewerbs. Mit dem 1. Platz im Fachgebiet Technik und einer Nominierung für den Landesentscheid errang Philipp Jochum den Spitzenpreis seiner Altergruppe. Luzie Hegele und Lisa Fach wurden mit dem 1. Preis im Fachgebiet Chemie ausgezeichnet und qualifizierten sich ebenfalls für den Landeswettbewerb. Die anderen drei Projekte wurden mit einem 2. Platz honoriert. Herzlichen Glückwunsch!

06.02.2015

Schüler schreiben für die OP

Am Starttag des OP-Projekts kamen Redakteure und Bildjournalisten der Zeitung in die Elisabethschule und gaben den Schülerinnen und Schülern der Klasse 8b (Frau Ortwein) einen Einblick in den Zeitungsjournalismus. (Öffnet externen Link in neuem FensterBericht und Fotos)

28.01.2015

Spieletag der Klassen 5 und 6

Wer ist die fiteste Klasse? Die Jahrgangsstufen 5 und 6 lieferten sich heute spannende Duelle. Erste Eindrücke vom diesjährigen Spieletag der Unterstufe finden Sie auf unserer Homepage. Ein Bericht mit den Ergebnissen folgt.

20.01.2015

Schulskikurs 2015

Die Klassen 8 haben beim Schulskikurs in Bezau und im Kleinwalsertal beste Bedingungen. Schnee bis in die Tallagen und gutes Wetter. Für Mittwoch ist ein Sonnentag vorausgesagt. Erste Bilder von Herrn Ritter ...

02.01.2015

Mausefallen-Physik erfolgreich vorgeführt

Die Klassen 9d und 9e veranstalteten im Unterricht von Herrn Krane ein Wettrennen mit ihren selbstgebauten Mausefallenautos. Die Antriebskraft zum Fahren sollte nur von der Mausefalle kommen; je mehr eigene Ideen, desto besser.

11.12.2014

Pull-out-Kurse jetzt in der entscheidenden Phase

Mit einem neugierigen Blick stecken wir unsere Nase mal in die Forscherlabore der Pull-out-Kurse, die wieder im November angelaufen sind. Wie die Bilder zeigen, wird fleißig experimentiert unf getüftelt. Worüber geforscht wird, wird erst später verraten.

11.12.2014

Souveräner Sieg der WK III im Basketball-Regionalentscheid

Mit zwei souveränen Siegen konnten sich Jungen und Mädchen der WK III im Regionalentscheid Basketball gegen die Konkurrenz durchsetzen. Coach Johanna Jacobi: "Mit den Mädchen haben wir auf jeden Fall die Chance, beim Landesentscheid zu gewinnen."

10.12.2014

Ergebnisse des Architektenwettbewerbs

Sportliche Veranstaltungen, schulische Aufführungen sowie kulturelle Nutzungen jeder Art, dafür ist die neue Campus-Halle an der Elisabethschule bestens geeignet. Aus diesem Grund entschied sich das Preisgericht des Realisierungswettbewerbs am vergangenen Freitag für den Siegerentwurf des Büros aus Kassel, Atelier 30 Architekten ...

01.12.2014

... c'est toujours les Allemands qui gagnent ...

„Und am Ende sind es immer die Deutschen, die gewinnen." Zu diesem Schluss kommt der Reporter, der für eine französische Zeitung über die Lauf- Wettkämpfe des Collège Monod berichtet. Lasse Roggenkamp (9e), der sich dort mit dem Austausch-Programm Brigitte Sauzay aufhielt, gewann den Lauf in der WK III.

30.11.2014

Neuer Bericht aus La Paz von Claudia und Tim

Wir, Claudia Braun Carrasco und Tim Wenning, sind jetzt schon zwei bzw. drei Monate hier in La Paz, Bolivien, und wollten euch mal von unserer Arbeit hier an der Kurmi Wasi Schule berichten.

07.11.2014

Bootstaufe und Jungfernfahrt

Getauft wurden die Kanadier auf den Namen der Stifterin Ute, auf den Namen ihres Bruders Eike und auf den Namen Aloha, den bekannten Gruß aus Hawaii. „Allzeit gute Fahrt und zwei Handbreit Wasser unterm Kiel“, wünschte Ute Mehnert den drei Booten, während sie sie standesgemäß mit einem Glas Sekt ihrer Bestimmung übergab.