Header 1Header 2Header 3Header 4
Header 5Header 6Header 7Header 8

09.12.2018

1. Erasmus+ - Projekttreffen in Marburg vom 6.-10. November 2018 zum Thema: Communication - Sustainable Language Learning

 

Das erste Projekttreffen bei uns in Marburg sollte nicht nur das erste zum Thema „Nachhaltiges Lernen“ sein, sondern auch gleichzeitig die einführende Kickoff-Veranstaltung für das gesamte Projekt. Die TeilnehmerInnen reisten zu unterschiedlichen Zeiten am Dienstag, den 06.11. in Marburg an und verbrachten ihren ersten gemeinsamen Abend mit den Partnern und deren Familien.


Von Mittwoch bis Freitag wurde dann intensiv in Workshops gearbeitet, um sich dem Thema des nachhaltigen Fremdsprachenlernens möglichst facettenreich widmen zu können. Die gemischten Länderteams arbeiteten hervorragend zusammen und produzierten tolle Lernergebnisse. So wurden u.a. Sprachen-Lernvideos geplant, gefilmt und geschnitten, Fremdsprachen Apps auf ihre Nützlichkeit hin geprüft und verschiedene Vokabellernstrategien erprobt. Die Ergebnisse werden an den jeweiligen Partnerschulen in den Unterricht einfließen, indem sowohl die teilnehmenden SchülerInnen als auch LehrerInnen das Material als Anregung zur Verfügung stellen und über den Einsatz informieren.


Wir freuen uns, dass wir die SchülerInnen und LehrerInnen aus unseren Partnerschulen für fünf Tage bei uns zu Gast haben konnten. Das Projekt war geprägt durch einen regen Austausch, eine intensive Arbeit in den Workshops, inspirierende neue Einsichten und Erfahrungen, gelungene Ergebnisse, wertvolle Gespräche und viel Spaß. Dabei ist das große Engagement aller Beteiligten hervorzuheben. Es ist toll, wie sehr sich dabei auch unsere SchülerInnen bei allen Aktivitäten so eingebracht und dazu beigetragen haben, dass sich alle in der Schule und in den Familien wohlfühlen konnten.

Besonders wird uns der Kulturabend in Erinnerung bleiben, der die Einzigartigkeit der verschiedenen Länder auf eine eindrucksvolle und liebenswerte Weise zum Ausdruck gebracht hat. Wir hoffen, dass sich nicht nur Freundschaften für die Dauer des Projekts gefunden haben, sondern noch für weit darüber hinaus.

Das erste Projekttreffen ist nun abgeschlossen, aber die Nachbereitung und die Planung der weiteren Treffen bei unseren europäischen Partnerschulen gehen weiter. Wir freuen uns, zusammen mit unseren Projektpartnern im Sinne des „Nachhaltigen Lernens“ die nächsten zwei Jahre arbeiten zu können.

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an alle, besonders unsere SchülerInnen, deren Familien sowie aktive und ehemalige KollegInnen, die Cafeteria und das Hausmeisterteam, für die Offenheit, für die Gelegenheit zur Hospitation, für viele Gespräche, nette Worte, Küchenhilfe, Beträge für das Buffet und kleine und große Hilfestellungen rund um das Projekt.


Das Erasmus+ Team:
Stephanie Hankammer, Oliver Koberstein und Alexander Kremper

11.09.2018

Fit for future

Es ist soweit!

Wir freuen uns riesig, dass unser Antrag auf das Erasmus+-Projekt K2 Schulpartnerschaften genehmigt worden ist und wir damit die Chance erhalten, mit den vier Partnerschulen in Estland, Finnland, Frankreich und Spanien zu kooperieren.
Bei unserem Projekt “FFF: Fit for Future – Sustainable Learning” steht das Thema der Nachhaltigkeit im Vordergrund. Unter Nachhaltigkeit verstehen wir einerseits das Streben nach einem schonenden Umgang mit Ressourcen und andererseits, dass unser Tun möglichst lange nachwirkt.

Zu diesem Thema werden im Laufe der nächsten zwei Jahre insgesamt vier internationale Schülerbegegnungen an den jeweiligen Partnerschulen stattfinden.

Stephanie Hankammer, Oliver Koberstein und Alexander Kremper

 

Erasmus+ Treffen 2018-2020
ThemaDatumOrt
Communication: Sustainable Language Learning (Wie kann modernes Sprachenlernen nachhaltig gestaltet werden? Apps, Videos, bilingual, Spiele etc.)Di 06.11. – Sa 10.11.2018Marburg
Environmental Sustainability (Wie kann Schule nachhaltig sein? Umweltschutz, Müll, Aufklärung, Exkursionen Müllverbrennungsanlage, Wasseraufbereitung)Di 05.02. – So 10.02.2019Tallinn (Estland) & Helsinki (Finnland)
ICT: Sustainable Infotainment (Wie kann der Umgang mit modernen Medien nachhaltig erfolgen? Fake News, Social Media, Umgang in der Schule)Di 05.09. – Sa 09.09.2019Granada (Spanien)
Creativity: Artistic Expression of Sustainability (Wie können Umweltschutz und Aufklärung kreativ gestaltet werden? Ideen für ein nachhaltiges Leben in der Stadt, erstellen von z.B. einer Dokumentation, Kunstwerken)Di 04.02. – Sa 08.02.2020Paris (Frankreich)

 

Initiates file downloadPräsentation Schülerbewerbung

 

 

 

16.10.2018

Startschuss für das Erasmus+ Projekt „Fit For Future“ zum Thema „Nachhaltiges Lernen“

Heute war es soweit: der offizielle Startschuss für das Erasmus+ Projekt „Fit For Future“ zum Thema „Nachhaltiges Lernen“. Im Kreise der an Erasmus+ beteiligten Schülerinnen und Schüler sowie Kolleginnen und Kollegen wurde die Plakette für das zweijährige Schulprojekt präsentiert und übergeben. Leider konnten heute nicht alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer anwesend sein, jedoch werden alle am Projekt beteiligten Schülerinnen und Schüler (Klassen 9 und 10) zusammen mit Partnern aus Estland, Finnland, Frankreich und Spanien zu Themen wie nachhaltigem Fremdsprachenlernen, Umweltschutz, nachhaltigem Umgang mit Medien und der Lebensgestaltung in den nächsten zwei Jahren arbeiten und sich gegenseitig besuchen.

Erasmus+ ist das EU-Programm zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport. Im Zentrum des neuen Easmus+ Programms für Schulen steht die Förderung der Mobilität zu Lernzwecken und zur Förderung der europäischen Zusammenarbeit.

Wir freuen uns zusammen mit unseren Partnerschulen, dass es jetzt richtig losgeht!